Jedes Jahr organisieren die Förster aus dem Norden des Landes ihr „Bëschfest“. Im Burfeltwald konnten die Besucher per Shuttle oder an Bord eines Solarbootes den Wald, den Stausee sowie Flora und Fauna entdecken. Dabei wurden auch zahlreiche regionale Produkte (Wild, Bier, Apfelsaft, Honig usw.) angeboten. Das „Bëschfest“-Abfallmanagement umfasst u.a. die Verfügbarkeit kleiner Portionen, die Verwendung von Mehrwegbesteck und den bewussten Verzicht auf Mülltonnen. Letzteres soll Besucher dazu bringen, ihre Abfälle an den verschiedenen Ständen abzugeben, wo sie richtig sortiert werden.

Website