Der gemeinnützige Verein „Den Syrdaller“ braut sein eigenes Bier, destilliert Alkohol – und übt sich auch noch in Schmiedekunst. Bier und Spirituosen werden aus heimischen Beeren, Nüssen und Früchten hergestellt, die ohne Verwendung von Pestiziden in einem nur wenige hundert Meter von der Brauerei entfernt gelegenen Obstgarten wachsen. Zum Brauen wird Leitungswasser verwendet, und das Malz als einziger beim Brauen entstehender Abfall wird kompostiert.

Website