Die „Frënn vun der Lee“ engagieren sich neben der Erhaltung des Schiefer-Kulturerbes auch für die Erhaltung der natürlichen Umgebung des Schiefermuseums. Durch spätes Mähen wird auf den Flächen zwischen den restaurierten Gebäuden das Wachstum von Blumen, Gräsern und anderen Pflanzen begünstigt. Zudem werden Mitglieder und Besucher für die Bedeutung von Trockenrasen mit Blick auf den Schutz seltener Pflanzen (Orchideen, Kräuter) hingewiesen. Die Frënn vun der Lee arbeiten mit regionalen Unternehmen zusammen (Rohbauarbeiten, Schlosserei) und organisieren Events nach umweltfreundlichen Prinzipien (Produktion und Verkauf von Honig vor Ort, Stände und Mülltonnen aus Holz, etc.)

Facebook
Website